Wohlfühlen steht bei uns an erster Stelle!                   

Im Kinderhaus Sonnenschein soll Ihr Kind Freude und Spaß erleben. Spielen macht Spaß und ist die „Arbeit“ des Kindes. Darum steht bei uns die Freispielzeit im Mittelpunkt des Tages.

Kinder sind Persönlichkeiten und haben ein Recht auf Mitbestimmung!

Deshalb bieten wir Ihrem Kind Räume, Material und Zeit an, um selbständig zu entdecken. Kinder haben die Möglichkeit, ihre eigene Meinung und Wünsche – zum Beispiel in der Kinderkonferenz – zu äußern.

Der Weg ist das Ziel!

Ihr Kind kann kreativ sein beim Malen, Gestalten, Musizieren, Bauen und Experimentieren. Kreativität ist die Fähigkeit,
neue Wege zu suchen, zu sehen und zu gehen – beim Spielen und im menschlichen Miteinander.

Gemeinsam sind wir stark!

Ein gutes, ausgewogenes soziales Miteinander heißt für uns, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Im täglichen Miteinander entstehende Konflikte gilt es
durch kreative und selbstentwickelte Lösungsmöglichkeiten anzugehen.

Bildung:

Bildung und Erziehung vor der Schule findet ab dem ersten Kindergartentag statt. Was Kinder in den ersten sechs Jahren erfahren, entdecken, erforschen können und dürfen, hat eine entscheidende Bedeutung. Durch vielfältiges und intensives Spiel ergeben sich wichtige Voraussetzungen und Grundlagen für gelungene Schulfähigkeit. Das Spiel ist im Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz als wichtigstes Prinzip der Kindergartenpädagogik aufgeführt, es soll im Mittelpunkt des Kindergartenalltages stehen.
Bei uns steht ganzheitliches Lernen im Vordergrund. Wir bieten eine Vielzahl von Bildungsanreizen und orientieren uns am Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan.
Für unsere Vorschulkinder findet jeden Donnerstag „Rudis Treff“ in der Gruppe oder gruppenübergreifend statt. Hier werden besonders anspruchsvolle Themen oder Projekte umgesetzt. Ab Januar jeden Jahres bieten wir für die Vorschulkinder täglich 10 Minuten das Würzburger Trainingsprogramm an. Dabei werden die Kinder auf den Erwerb der Schriftsprache vorbereitet.

Bewegung:

Kinder haben einen natürlichen starken Bewegungsdrang, den sie befriedigen möchten. Die Kinder dürfen und sollen sich viel bewegen, ob frei (z.B. im Gang oder Garten) oder unter Anleitung (z.B. beim festen Turntag, den jede Gruppe hat).
Bewegung trägt zum allgemeinen und zum gesundheitlichen Wohlbefinden des Kindes entscheidend bei, denn Leib und Seele gehören zusammen.
Bei jedem Wetter ist Spielzeit im Garten angesagt. Spielgeräte, Fahrzeuge, Lauf- und Bewegungsspiele machen den Kindern viel Spaß.

Wenn Sie einen tieferen Einblick in unseren pädagogischen Alltag haben möchten, können sie hier uns im Jahr 2018/19 überarbeitetes Konzept lesen. Sie finden es unter dem folgenden Link:

Konzept 2019